Aktuelles   Einführung   Kirchliche Arbeit   Solidaritätsbekundungen   Aktionen   Buch   Diakoninnen   Priesterinnen   Bischöfinnen   katakombenweihe   Verfassung-Constitution   Presseerklärungen   Newsletter   Hirtinnenbrief   Klage   Neue Buecher   Exerzitien   Ausbildung   Links   woc   Photos   diakoninnenweihe-2002.Österreich   priesterinnenweihe-2002.Donau   Diakoninnenweihe-2004   Priesterinnenweihe-2005.Lyon   Weihe-St.-Lawrence-River.Canada-2005   Priesterinnenweihe-Schweiz-2006   Pittsburgh-Ordination-2006.php   USA-Mid-west-2008.php   Canada-West-2008.php   USA-East-2008.php   USA-West-California-2008.php   USA-West-Oregon-Ordination.php   USA-South-2008.php  
VD

=========================================

Rk PRIESTERINNEN EUROPA-WEST
=========================================
N E W S L E T T E R    2008


Liebe Freundinnen und Freunde, liebe Unterstützerinnnen und Unterstützer,
viele von Ihnen/Euch fragen immer wieder: Wann kommt der nächste
NEWSLETTER? Schreibt doch wieder einen!

In der Tat haben wir in letzter Zeit weniger NEWSLETTER geschrieben. Ein
Grund dafür ist, dass das Internet schon so voll ist mit Berichten über
uns, ein anderer Grund, dass sehr viele Aktivitäten auf der homepage
unserer amerikanischen Schwestern zu lesen sind:
www.romancatholicwomenpriests.org
und ein dritter, dass die Identifikation der Europäer mit der starren
römisch-katholischen Kirche immer mehr abnimmt. Es ist immer weniger zu
verstehen, dass die rk Kirche den Alleinanspruch der Seligwerdung
beansprucht. Es ist nicht zu verstehen, dass die rk Kirche die ihr am
nächsten liegend sollende evangelische Kirche so abwertend und distanziert
behandelt. Es ist nicht zu verstehen, dass der Zölibat weiter gilt, obwohl
inzwischen Männer, deren Frau gestorben ist oder geschiedene Männer zu
Priestern geweiht werden. Wo sind da die Grenzen? Es ist auch nicht zu
verstehen, dass Empfängnisverhütung immer noch verwehrt und dass Kondome
immer noch verboten sind - dies angesichts von 60 Prozent AIDSKRANKEN
in Afrika. Es ist auch nicht zu verstehen, dass Kirchenobere Armut
predigen und selbst in übertriebenem Luxus leben. Unbegreiflich ist, dass
homosexuelle Menschen ihre Neigung weiterhin verheimlichen müssen und dass
gerade homosexuelle Priester, von denen es sehr viele gibt, nicht
öffentlich sagen dürfen, was sie fühlen. Besonders schlimm ist nach wie
vor der Ausschluß der Frau von allen kirchlichen wichtigen Ämtern.


Was soll man dazu sagen?

Die meisten Menschen sagen: Ohne mich! Laßt mich mit dieser Kirche in
Ruhe! Ich will nichts mehr davon wissen!


Die Kirchenaustritte nehmen zu. Die Priesteramtskandidaten nehmen rapide
ab. Es soll nur noch 100 neue Priesteranwärter in Deutschland geben.
Pfarreien, auch würdige, alteingesessene werden reihenweise geschlossen.
Riesige Pfarrverbände werden gebildet. Seelsorge findet effektiv nicht
mehr statt. Es gibt keine Altenbetreuung, es gibt keine Jugendarbeit, es
gibt keine Bereitschaft und vor allem keine Zeit, Konflikte zu klären und
auf Menschen zuzugehen.
Die PastoralassistentInnen, die in den letzten Jahren das meiste in den
Pfarreien noch leisten konnten, sollen abgeschafft werden und so bleibt
zurück: Der verlassene, überarbeitete, überaltete, ausgepowerte, männliche
Priester.

Gäbe es auch nur den Ansatz einer Demokratie, so würden die Menschen diese
 Form der rk Kirche nicht weiterwählen. Aber es gibt die Demokratie in der
rk Kirche nicht und so gibt es nur den schleichenden Untergang.

Einige Zellen werden sich halten. Einige Pfarreien haben noch sehr gute,
sehr aktive und engagierte Pfarrer und gute Teams. Und es gibt unsere
weltweite Gruppe der rk Priesterinnen, die vor allem in Amerika sehr aktiv
ist. Dort fanden im vergangenen Jahr zahlreiche Priesterinnenweihen statt
und es gibt jetzt an die 30 geweihte Priesterinnen und etliche
Kandidatinnen. Auch wurde die erste amerikanische Bischöfin: Frau Dana
Reynolds aus Kaliforniern geweiht. Sie ist sehr engagiert und sehr lieb
und wir sind alle sehr glücklich mit ihr. Viele unserer rk Priesterinnen
haben inzwischen kleine Basisgemeinden, die regen Zulauf finden. Erste
geweihte Priester solidarisieren sich mit uns - und werden dafür
exkommuniziert.  In den USA sind die Medien voll von Berichten über die
Frauenweihe in der rk Kirche. Es ist und bleibt ein heisses Thema. Gerade
weil der Vatikan so gar nicht damit umgehen kann und nur Hilflosigkeit
signalisiert. In der letzten Woche gab es eine Fernsehdiskussion zwischen
zwei römisch-katholischen Priesterinnen und einem Opus-Dei-Priester. Der
Mann war so am Ende und es fiel ihm keine Argumentation gegen das
Frauenpriestertum ein. So hat er am Schluß nur noch Härte gegenüber Frauen
vom Vatikan gefordert. Die Fernsehzuschauer reagierten entsprechend: Es
gab eine Welle von Anrufen für Frauen.

So engagieren sich viele von uns in der Kirchenpolitik, aber das ist nicht
alles: Hauptgebiete sind die  Krankenpflege, die Sterbebegleitung, die
Sinnfindung und es gibt ein großes Engagement mit dem Ziel, Spiritualität,
Kunst und Musik als großes Kulturgut der christlichen Kirchen zu erhalten.

Natürlich sind wir Priesterinnen nur eine kleine Blüte, sozusagen eine
kleine exkommunizierte Orchidee, aber wir haben viel Kraft und hoffen
diese auch in das nächste Jahr zu tragen.

Es wird für uns ein großes und wichtiges Jahr.

Auch Ihnen Allen viel Freude und Friede in den nächsten Tagen: Weihnachten
ist als intaktes Fest des Christentums geblieben und es ist schön, dass so
viele Menschen in der Weihnachtsnacht zur Christmette gehen.
Ihnen Allen wünschen wir auch ein Jahr 2009, das Luft und Raum läßt, viele
Wünsche zu verwirklichen.

Ihre Gruppe
Rk Priesterinnen EUROPA-West
Pressesprecherin Dr. Gisela Forster
www.virtuelle-dioezese.de
www.romancatholicwomenpriests.org
dr.gisela.forster@forestfactory.de


 
 Aktuelles   Einführung   Kirchliche Arbeit   Solidaritätsbekundungen   Aktionen   Buch   Diakoninnen   Priesterinnen   Bischöfinnen   katakombenweihe   Verfassung-Constitution   Presseerklärungen   Newsletter   Hirtinnenbrief   Klage   Neue Buecher   Exerzitien   Ausbildung   Links   woc   Photos   diakoninnenweihe-2002.Österreich   priesterinnenweihe-2002.Donau   Diakoninnenweihe-2004   Priesterinnenweihe-2005.Lyon   Weihe-St.-Lawrence-River.Canada-2005   Priesterinnenweihe-Schweiz-2006   Pittsburgh-Ordination-2006.php   USA-Mid-west-2008.php   Canada-West-2008.php   USA-East-2008.php   USA-West-California-2008.php   USA-West-Oregon-Ordination.php   USA-South-2008.php  

e-mail priesterinnen@forestfactory.de